HEAVYHARBOR
HEAVYHARBOR

Besetzung:

Gesang: Freddy Persson

Gitarre: Jake Fredén

Gitarre: Lennart Specht

Bass: Thomas Antonsson

Schlagzeug: Esko Salow

 

Tracklist:

  1. Walk of Pain
  2. Art of Deception
  3. The Mariner
  4. Nothing
  5. Eclipse of the Sun
  6. Broken Soul
  7. Illusion´s Parade
  8. Armageddon Forever
  9. Time for Madness

 

 

Die Powermetallband Nostradameus veröffentlichen am 13. November 2009 ihr neues Album „Illusion´s Parade“. Das Album der Schweden ist ihr sechstes Werk und wurde von Anders Theander (Roasting House Studios, Malmö) produziert, der auch schon bei den Vorgängern mitgewirkt hat. Angekündigt wurde das Album als „Das Ergebnis ist eine frische Mischung aus Speed, Schwere und aufregende Intensität“. Nun ganz kann ich da leider nicht zustimmen. Ja Illusion´s Parade ist mit sehr speedigen Teilen bestückt worden und recht heavy und düster dazu, jedoch der aufregenden Intensität kann ich nicht folgen. Nostradameus beginnen ihre Parade mit „Walk of Pain“, der Countdownmässig beginnt und sprüht nur so vor lauter Härte. Schnelle Double-bassklänge werden gepaart mit zupfend hüpfenden Gitarren begleitet. Dabei wird mit einer festen melodischen Stimme der Song vervollständigt. Ziemlich hart und schnell geht es dann bei „Art of Deception“ zu. Hat aber eine etwas düstere Atmosphäre. Etwas gemächlicher und mystischer wird es bei „The Mariner“ aufgefahren. Leider wirken die Gitarren etwas sehr träge auf mich. Im gleichen Stile sind die beiden nächsten Songs „Nothing“ und „Eclipse of the Sun-Cult“. Etwas aus der Reihe gefallen ist das 11minütige „Broken Soul“ (Virgin Mary) und soll wohl das Kernstück des Albums beinhalten. Hier kann man deutlich erkennen, dass hier alles seinen Platz hat, die Band gute Chöre und Riffs vorweisen kann und eine reine Produktion vorliegt. Das Instrumentale „Illusion´s Parade“ wirkt etwas verloren, nachdem gegen Ende wieder mit purer Härte in „Armageddon Forever“ und „Time for Madness“ in alter Manier fortgefahren wird. Keine Frage Nostradameus haben sicher ihren Fankreis und sind Herzlich Willkommen bei Freunden der härteren Schiene, aber gänzlich Neuartig unterscheiden sie sich nun auch nicht von anderen Powermetallbands. Kein schlechtes Album, jedoch mit der Zeit auf mich etwas ermüdend. Für Andere aber sicher eine nette Alternative und Erfrischung!!

 

Auf dieser Seite geht es HARD´und HEAVY zu! Viel Spaß beim Stöbern! Lasst doch auch mal ein Feedback in meinem Gästebuch da! Gästebuch 

Rock Chicks Seite Around the World....
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Odette Cedergren