HEAVYHARBOR
HEAVYHARBOR

Besetzung:

Gesang: Steve Lydakis

Gitarre: Peter Nardo

Gitarre: Michael Gudjan

Bass: Markus Neutard

Keyboard: Angelo Vilardo

Schlagzeug: Klaus Neskudla

 

Tracklist:

1.Promises
2.Tokyo
3.Rocks you up
4.Fell in love again
5.Livin lovin losin
6.Children of the night
7.Diana
8.Stranger
9.Do you call again
10.Aidean medley
11.Nighttime (Demoversion)
12.Children of the night (Demoversion)
13.Rocks you up (Demoversion)
 

Aidean gibt es schon eine Ewigkeit nicht mehr. Die Mannheimer Formation AIDEAN wurde zum ersten Mal 1988 veröffentlicht und kommt 2001 neu gemischt und überarbeitet mit drei sozusagen Bonustracks wieder heraus. Mit „Promises“ landeten sie damals nicht gerade viele Kopien wurde aber als Sammlerstück gelobt. Dem AOR-verwöhnten Fan wird das Album sicher jede Menge Freude bereiten. Wer Bands wie Night Ranger, Journey oder Def Leppard mag, kann sich darauf verlassen auch hier von jedem einzelnen etwas abzubekommen. „Promises“ und „Do you Call again“ beginnen mit hervorragenden Keyboardklängen und leicht zitternden Gitarren. „Tokyo“, „Rocks You Up“, „Livin Lovin Losin“, sind eher Gitarrenverstärkt geladene Songs. Die typischen Rock-Balladen „Fell in Love Again“ und „Stranger“ dürfen nicht fehlen und kommen stark Hit verdächtig ran. Der beste Song meines erachtens ist „Children of the Night“. Typische herzzerreißende Gitarrenparts und einem tollen Refrain wie man auch bei Legs Diamonds „Walk Away“ kennt. Etwas ungewöhnlich ist der Aidean Medley Song. Recht witzig gehalten mit japanischen Klängen, ist eher fehl am Platz aber recht komisch. Die drei Bonus- tracks wenn man es so halten will, die Demoversionen von „Nighttime“, „Children of the Night“ und „Rocks You Up“ hätten sie eher weglassen können ist aber recht nett anzuhören. Im ganzen eine reife Leistung.

 

Auf dieser Seite geht es HARD´und HEAVY zu! Viel Spaß beim Stöbern! Lasst doch auch mal ein Feedback in meinem Gästebuch da! Gästebuch 

Rock Chicks Seite Around the World....
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Odette Cedergren