HEAVYHARBOR
HEAVYHARBOR

Noch lange keine Power weg!!!

Seit den 80iger Jahren sind Vanden Plas im Bereich des deutschen Prog-Metalls unterwegs und haben sich bis heute eine gute Menge an internationalen Fans sichern können. Wir können zu Recht sagen, dass sie für uns Deutschen eine Bereicherung des Metalls sind. Mit ihren tollen Alben zeigen sie uns welches Talent in ihnen steckt und dass noch viel mehr zu erwarten ist. Bei Vanden Plas geht wohl noch lange nicht die Power aus und deshalb habe ich mich mit Sänger Andy Kuntz über ihr aktuelles Album „The Seraphic Clockwork“ unterhalten. Hier möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei Andy für die netten Antworten bedanken. Was er mir so alles berichten konnte, könnt ihr hier in aller Ruhe nachlesen. 

Erstmal gratuliere ich euch zu eurem starken neuen Album. Es ist euer sechstes Studioalbum. Ihr habt euch Jahr für Jahr gesteigert. Was würdest du sagen, macht The Seraphic Clockwork zu etwas Besonderem?

Ich glaube bei aller musikalischen Weiterentwicklung ist es uns gelungen durch die Bank tolle Songs zu schreiben.



Welches Equipment habt ihr früher für ein Album benutzt und welche verwendet ihr heute? Weil heute kann man ja so vieles mit dem Computer machen.

Wir haben komplett auf Computer verzichtet. Der Computer wurde nur für die Vorproduktion verwendet. Weil’s einfach schneller geht. Alles andere ist sozusagen Handmade. No  virtual realism...Es gibt neue Keyboardsounds. Hier hat Günter schwer nachgerüstet, und Stephan spielt jetzt endlich meinen heiß geliebten Engl. Das klingt voll viel fetter...



Was kannst du mir über das Coverart, den Titel und die Geschichtsidee erzählen?

Die Geschichte handelt von einem Uhrmacher im 16 Jahrhundert des alten Roms während den Wirren des Sacco di Roma. Eines Nachts hat er eine Vision vom Untergang der Welt. Er baut daraufhin ein Räderwerk dass eine solche Gravitation entwickelt, dass es ein Loch in die Zeit reißt. Er kann somit durch die Zeit wandern sie förmlich begehen.
Eine gottgewollte Fügung die ihm ermöglicht seiner ursprünglichen Bestimmung zu folgen.


Ihr arbeitet verstärkt mit dem Orchester zusammen. Würdet ihr von dem Ganzen Konzept einmal weggehen und über normale/tagtäglich passierende Geschichten berichten oder sogar etwas Politisches in Angriff nehmen?

Ich bin ein sehr politisch interessierter aber unpolitischer Mensch.
Ich könnte mir eine Platte mit Einzelsongs vorstellen, die nicht Teil eines Konzepts sind. Auch Orchester muss nicht zwangsläufig sein. Aber das kommt halt oder auch nicht. So was kann man genau so wenig zwingen wie eine Geschichte mit den Ausmassen von Seraphic Clockwork zu schreiben.



Welcher Song würdest du als den stärksten betrachten und welchen als den schwächsten, erklärst du uns auch wieso?

Es gibt in meinen Augen keine schwachen Songs sonst wären sie nicht auf der platte. Wir releasen nur das,  wofür jeder der Band zu 100% steht.
Meine Lieblingssongs sind aber:
Holes in the sky
Quicksilver
Way to Jerusalem



Ihr seid eine Band, die schon lange besteht und noch alle Mitglieder von Anfang an dabei sind, was man von vielen Bands ja nicht gerade behaupten kann. Wieso denkst du funktioniert das bei euch so gut?

Fügung?! Wir passen halt, obwohl wir in allen lebenslagen so total unterschiedlich ticken, wie ein Puzzle perfekt zusammen.
Aber genau wie ein Puzzle muss man sich die Mühe machen es in langer Arbeit zusammen zu setzen.


Obwohl ihr Profi-Musiker seid, habt ihr viele Nebenprojekte wie Musicals zum Beispiel. Wie kamt ihr an diese Sache und was machen alle anderen Mitglieder in dieser Zeit?

Wenn es Studio Projekte und Produktionen gibt an denen nicht jeder beteiligt ist arbeitet jeder der Anderen in einem andern musikalischen Bereich. Wie etwa Composing, Unterricht etc.
Die Musicals machen wir alle ja meistens zusammen.


Würdet ihr euch an einen Soundtrack zu einem Film wagen und seid ihr jemals schon einmal gefragt worden?

Ja würde mich interessieren. Es gibt eine tolle Sache die in diese Richtung voran geht. Ich arbeite zusammen mit einem befreundeten Musiker an einer Umsetzung eines Wolfgang Hohlbein Buchs.


Wenn ihr die Chance dazu hättet was könntet ihr euch dann vorstellen?

Es sollte vielleicht so ne Geschichte sein wie X - men .


Was sagst du zu dem ganzen Filesharing/Internetpiraterie und welche Folgen hat es für euch?

Das ist brutal. Internet ist Segen und Fluch zugleich. Uns gehen damit ca. 20.000 Verkäufe flöten. Viele Bands gehen daran kaputt. Weil sie dann für die Labels nicht mehr interessant sind.Wir hatten bisher Glück dass die Verkäufe trotzdem noch ganz gute Zahlen spiegeln.


Kürzlich ist ja leider Ronnie James Dio gestorben. Wie hat euch die Nachricht getroffen?

Sehr!
Ein grandioser Sänger ist von uns gegangen. Möglicherweise auf dem Zenit seines Schaffens.


Hier etwas zur Auflockerung. Was fällt dir zu diesen Personen ein:
-James LaBrie – Ich mag ihn als Mensch und als Sänger
-Ozzy Osbourne – Ich finde er ist eine der wenigen übrig gebliebenen Kultfiguren
-Nikki Sixx  - Nixx
-Tobias Sammet – Einer der neuen Grossen Kompliment
-Bret Michaels – Kenn ich nicht wirklich .Iss das der Glam Rock Typ
-Mat Sinner – Hält sich wie guter Wein
-Jon Bon Jovi – Wird stimmlich und musikalisch immer dünner. Willy Nelson rockt mehr!
-Zakk Wylde – Grandioser Gitarrist. Einzigartiger Ton!
-Rob Halford – Nostradameus hat mir überhaupt nicht gefallen
-Doro Pesch – eine tolle Frau - Super Entertainer. Nicht aus der Szene wegzudenken


Welche Band/Welcher Newcomer fällt dir spontan ein, die dich in den letzten Jahren beeindruckt hat?

Muse
The Ocean
Katatonia


 

 

 

Ihr habt ja schon auf diversen großen Festivals wie Wacken oder Swedenrock gespielt. Wo würdest du/ihr gerne noch auftreten und warum?

Rock an Ring
Warum.... was für ne Frage.... hahaha



Kannst du mir eine oder mehrere lustige Geschichten erzählen, die auf Tour/im Studio passiert sind?

Ja, könnte ich !!! hahaha...
Mit ein Grund warum die Band funktioniert. Sie werden nie das Licht der Welt erblicken.


Gibt es auch eine schlechte Erinnerung auf Tour/im Studio die geschehen ist?

Ja, aber die hake ich ab!
Erwecke deine Geister nicht zu neuem Leben


Wen du morgen erfahren würdest, dass du schwerkrank bist und nicht mehr lange zu leben hättest. Was würdest du noch unbedingt machen wollen?

Kann ich dir wirklich nicht sagen.
Darüber kann man vorher viel Prophezeien.
Letzten Endes wird es immer anders kommen. Hoffen wir, dass es nie passiert.


Was sind euere Zukunftspläne?

Wir wollen auf jeden Fall raus auf Tour mit der neuen Scheibe.
Und sind schon fleißig am Komponieren für die nächste Cd .Es soll nicht wieder 4 Jahre dauern.


Die letzten Worte überlasse ich vollkommen dir:

Danke für das nette Interview Odette . Ich hoffe wir sehen uns auf Tour.

 

 

Odette Cedergren

 

Auf dieser Seite geht es HARD´und HEAVY zu! Viel Spaß beim Stöbern! Lasst doch auch mal ein Feedback in meinem Gästebuch da! Gästebuch 

Rock Chicks Seite Around the World....
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Odette Cedergren