HEAVYHARBOR
HEAVYHARBOR

Besetzung:

Gesang: Joacim Cans

Gitarre: Oscar Dronjak

Gitarre: Stefan Elmgren

Bass: Magnus Rosen

Schlagzeug: Anders Johansson

 

Tracklist:

  1. Secrets
  2. Blood Bound
  3. Fury Of The Wild
  4. Hammer Of Justice
  5. Never, Ever
  6. Born To Rule
  7. The Templar Flame
  8. Imperial
  9. Take The Black
  10. Knights Of The 21st Century

Was schon der kleine Vorreiter im Februar von Hammerfall versprochen hat, ist ihnen mit ihrem sozusagen fünften Album „Charter V:Unbent,Unbowed,Unbroken“ wieder einmal sehr gut gelungen. Auch wenn sich alle Alben ziemlich gleichen und nicht wirklich etwas neues dabei ist, sind sie nach wie vor für mich, vorn an der Front. Die fünf hartgesottenen Schweden mit Joacim Cans (Gesang), Oscar Dronjak (Gitarre), Stefan Elmgren (Gitarre), Magnus Rosen (Bass) und Anders Johansson (Schlagzeug) lassen sich nicht von ihrem Weg abbringen und dass zeigt sich ganz klar an ihren fast immer ausverkauften Konzerten. Sie haben nicht nur durch ihre tolle Shows, sondern auch durch ihr metalisches Auftreten/Outfit ihre Fans überzeugt, ganz zu schweigen von Ihrer Musik. Metal regiert die Welt! Mit ihrem ersten Song „Secrets“ hauen sie voll rein. Eine geniale fast-Hymne im schnellen Tempo. In die gleiche Sparte schmeiß ich einfach „Fury Of The Wild“ und „Take The Black“. Zu den gemächlichen Songs gehören „Blood Bound“ und „Hammer Of Justice“. Für Hammerfall typische Stampf Songs „Born To Rule“ und „The Templar Flame“ dürfen natürlich nicht fehlen. Das sie auch Balladen schreiben können beweist der Song „Never, Ever“. Hier wird man so richtig ins Mittelalter entführt, wie auch bei dem Instrumentalsong „Imperial“. Super gelungen! Das sie auch was besseres fabrizieren können, sieht man auch bei dem Song „Knights Of The 21st Century“. Fängt er doch recht ungewöhnlich mit einem grummelnd kreischenden Monster an, bis er mit sanften Gitarrenklängen weitergetragen wird. Die harmonische Stimme Joacims stimmt das Ganze dann, in einen ¾ marschierenden Takt und einem wirklich fantastischen hymnen-ähnlichen Song. Für mich ein überaus geniales Album. Wenigstens bleiben Hammerfall ihrem Stil treu, was man heutzutage nicht von vielen Bands behaupten kann und sich dann auch noch halten. Also macht euren Geldbeutel schonmal auf und holt euch das Teil!

 

Auf dieser Seite geht es HARD´und HEAVY zu! Viel Spaß beim Stöbern! Lasst doch auch mal ein Feedback in meinem Gästebuch da! Gästebuch 

Rock Chicks Seite Around the World....
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Odette Cedergren