HEAVYHARBOR
HEAVYHARBOR

Besetzung:

Gesang: Ladislav Krizek

Gitarre: Jaroslav Barton

Gitarre: Daniel Krob

Bass/Keyboard: Karel Adam

Schlagzeug: Robert Vondrovic

 

Tracklist:

  1. Kreyson
  2. Skalp
  3. Deep In The Night
  4. No Blue Skies
  5. Faraway
  6. Angel On The Run
  7. Dreamin´
  8. Golden Ark
  9. I Need You
  10. Fade Out

Man möge es fast nicht für möglich halten, aber auch aus der Republik Tschechien kommen Hardrockbands zu Tage. Ich weiß eigentlich gar nicht mehr genau, wie ich an dieses Album gekommen bin, aber gut ist es trotzdem. Die Band mit Namen Kreyson und ihrem Debüt-Album „Angel On The Run“ haben sich 1989 zusammen getan, um 1990 dieses Album herauszubringen. Sie wurden unter die Sparte, des Power Metals geworfen. Dieses Album kam in zwei Versionen auf den Markt, die erste in tschechisch/deutscher Version 1990 und die zweite 1991 in englischer Form. Unter der Mitwirkung, als Co-Produzent von Gitarrist Ralf Kasparak (besser bekannt als Rock´n Rolf), dem Gründer von Running Wild, hört sich das Ganze auch gut an. Ich würde die Musik auch eine Mischung von Helloween, Gamma Ray und Running Wild nennen. Natürlich muss man auch beachten, dass dieses Album älter ist, aber sie spielen sehr gut und die Produktion leidet nicht darunter. Es gibt eigentlich alles auf diesem Album, was einer hören möchte. Möchte man mehr schnellere Songs hören, liegt man bei „Angel On The Run“ und „Golden Ark“ richtig. Hier werden die Gitarren nur so geschleudert und trotzdem haben sie einen netten Refrain dazwischen. Ist man mehr rockigeren Songs gewidmet, sind Songs wie „Kreyson“, „Skalp“, „Deep In The Night“ und „No Blue Skies“ richtig. Man muss sich zwar hier ab und zu an die hohe Stimme von Sänger Krizek gewöhnen, aber reicht der ein oder andere Song locker für Disco besuche aus. Etwas ruhiger geht’s bei den Songs „Dreamin´“ und „I Need You“ zu. Aber trotzdem können sie dem Album Stand halten. Die einzige Ballade ist mit „Faraway“ gegeben. Sie wirkt etwas verloren in mitten der anderen Songs. Ich kann das Album auf jeden Fall empfehlen. Die Jungs haben noch drei oder vier andere Alben danach aufgenommen, wobei ich nur „Crossfire“ noch kenne und die anderen in czechischer Sprache sind. Wer mehr wissen will, kann ohne weiteres im Internet einiges über die Jungs finden.

 

Auf dieser Seite geht es HARD´und HEAVY zu! Viel Spaß beim Stöbern! Lasst doch auch mal ein Feedback in meinem Gästebuch da! Gästebuch 

Rock Chicks Seite Around the World....
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Odette Cedergren