HEAVYHARBOR
HEAVYHARBOR

Besetzung:

Gitarre: Chris Impellitteri

Gesang: Rob Rock

Bass: James Amelio Pulli

Schlagzeug: Glen Sobel

Keyboard: Ed Roth

 

Tracklist:

01. Father Forgive Them

02. I’ll Be With You

03. Walk Away

04. Kingdom Of Light

05. Countdown To The Revolution

06. 17th Century Chicken Pickin’

07. Rat Race

08. For Your Love

09. You Are The Fire 

Impellitteri ist eine amerikanische Band und basiert musikalisch unter dem professionellen Gitarristen Chris Impellitteri mit Unterstützung einem offen schwankenden Line-up und die Band hatte auch Ihre Up and Downs zu verzeichnen aber erlangten mit Recht einen wohlverdienten Namen in der Neo-Klassik Metalszene. Impellitteris „Screaming Symphony“ war mein erstes Album von Ihnen und ich muss gestehen, dass ich die fünf Alben davor nicht kenne. Aus dem Internet erfuhr ich dass die Musik vor dem fünften Album ein bißchen ruhiger sein sollte, kann ich aber nicht bestätigen. Es gibt ja nun mittlerweile so viele Gitarrengenies und Impellitteri beeindruckt mich nicht nur mit seiner Technik, sondern auch weil er grossartige Songs schreibt und nicht nur einfach Songs um seine Solos zu plazieren! Sein stürmisches spielen erstellt eigentlich immer explodierende Alben und erinnert manchmal auch an Yngwie Malmsteen. „Screaming Symphony“ ist einer dieser Alben und eröffnet mit „Father Forgive Them“ ein tolles Hochgefühl. Ich muss auch sagen, dass das ganze Album klingt als wäre die Band von ihrem eigenen Sound besessen. Rob Rocks fantastische Stimme passt bei jedem Song perfekt ins Bild. Der erste Mid-Tempo Song ist „Countdown To The Revolution“. Die schreiende Gitarre vermischt sich einmalig mit der magiereichen Stimme Robs. Die Kombination dieser beider Elemente lässt keinen Raum für der Rest der Band, die einfach mitfolgen und den Sound ausfüllen. Der wohl schwierigste Song dieses Albums kann man bei „For Your Love“ erwägen. Der zappelnde Instrumentalsong „17th Century Chicken Pickin´“ bringt etwas schwung in das Album. Mit dem formellen und abschließenden Song „You Are The Fire“ fällt dann der Vorhang zu. Wie bei allen Impellitteri Alben ist auch „Screaming Symphony“ gut produziert. Für alle Gitarren-Fetischisten ist dieses Album mit Sicherheit ein wahres Glück, die anderen können daran aber auch ihren Gefallen finden. 

 

Auf dieser Seite geht es HARD´und HEAVY zu! Viel Spaß beim Stöbern! Lasst doch auch mal ein Feedback in meinem Gästebuch da! Gästebuch 

Rock Chicks Seite Around the World....
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Odette Cedergren