HEAVYHARBOR
HEAVYHARBOR

Burning Point - A hopeful Time (Pete Ahonen)

Burning Point ein aufsteigender Stern im Elchenland. Bereits drei powergeladene Alben hat die Band produziert und mit ihrem neuen Album “Burned down the Enemy” zeigen sie uns wirklich, wo es lang geht. Man kann nicht gerade sagen, dass man in Schweden schläft, da kommen Bands aus der Taufe, die einen einfach umhauen, wie man bereits bei Nocturnal Rites, Bloodbound gesehen hat. Ich hatte nun das nette Vergnügen mit Gründungsmitglied Pete Ahonen ein richtig aufschlussreiches Interview zu führen. Überzeugt euch selbst, was er so alles zu sagen hat.  

Wer hatte die Idee mit dem Bandnamen und was bedeutet es für dich?

-Ich kann es wirklich nicht bestimmt sagen, wer es war….Sagen wir einfach es war ein Gruppenversuch :)

 

Es ist erkennbar, das der Bandname und das Coverbild immer etwas mit dem Feuer zu tun hat. Steckt eine spezielle Bedeutung dahinter?

-Alles passierte eigenständig... Selbstverständlich ist Feuer ein starkes Wort, um  verborgene Gefühle zu beschreiben usw. und wie du weißt, wird es allgemein verwendet haha.

 

Es ist lustig, als ich 2004 in Schweden war kaufte ich eure Scheibe „Feeding The Flames“. Ich hatte vorher noch nie etwas von euch gehört und ich fand sie sehr gut. Ich glaube, die meisten Europäer kennen euch. Wie begann denn alles mit Burning Point?

-Ich denke durch die Fan e-mails usw., die wir bekamen, eine Menge Leute wissen wer wir sind:), aber natürlich braucht es mehr Promotion und regelmäßig arbeiten wir daran. Eigentlich begannen wir im Herbst 1999. Wir nahmen das erste Demo im März 2000 auf. Wir waren glücklich genug sofort einen Plattenvertrag (mit Limb Music) zu ergattern und fingen an unser Debütalbum “Salvation By Fire” aufzunehmen und erblickte das Licht des Tages im Oktober 2001. Das Sophmore Album “Feeding The Flames” kam im März 2003. Dann brach die Hölle los und wir endeten schließlich in einem Kampf mit Rechtsanwälten usw., weil ein Arschloch Labelmanager (das Label, das uns anfänglich zu LMP zu gehen erlaubte) log und hinter unserem Rücken nur Abfall sprach und versuchte sehr große Summen Geld von uns zu fordern usw. Wir wollten nach wie vor noch neues Material herausbringen, aber wegen der Situation mit LMP wollten sie nichts unternehmen bis das Problem gelöst war. Dann entschieden wir die Single „To hell and back“ in 2004 herauszubringen. Es wurde nur in Finnland und Schweden unter Poison Arrow Record herausgebracht. Ein wirkliches Sammlerstück heutzutage… Am Ende des Durcheinanders waren wir gezwungen einen Neuen Vertrag mit Limb einzugehen, aber sie veränderten einige Klauseln im Vertrag und wir akzeptierten das nicht, so entschieden wir uns das Label zu verlassen. Jetzt sind wir zurück mit einem neuen Label, Metal Heaven, und mit einem neuen Killeralbum „Burned Down The Enemy“! 

 

Warum hat es so lange gedauert einen neuen Deal zu bekommen, jetzt mit Metal Heaven?

-Ich denke, die vorherig geäußerte Antwort beantwortet diese Frage auch haha.

 

Ich komme nicht drumherum zu bemerken, dass du ein großer Fan von Yngwie Malmsteen bist, weil es scheint, du verstehst deine Gitarre zu handhaben. Welche anderen Helden/Idole hast du?

-Ich bin ein Fan von Yngwie seit 1983, eine lange Zeit….Ich bin aber auch ein großer Fan von Accept, Judas Priest und alle diese tollen Bands in den 80igern. Kai Hansen/Gamma Ray ist auch einer meiner Favoriten, er ist ein großartiger Sänger und Komponist. Olaf Lenk von At Vance, ist auch ein erstaunlicher Textschreiber…Ich bin ein großer Musikverbraucher und die Liste meiner Favoriten würde endlos sein, so lassen wir es bei diesen :)

Ich kenne alle drei Alben von euch. “Salvation By Fire” denke ich, ist unreif und ziemlich unausgeglichen. Für das erste Album ist es okay, aber was würdest du selbst über das Album sagen?

-Eines des wichtigsten Debütalben! Nicht mehr und nicht weniger haha

 

“Feeding The Flames” ist mehr in den Songlinien ausgereift, auch in den Melodien und etwas härter als das Erste. Es ist ein perfekter Wechsel zwischen schnellen und langsamen Songs. Deine Stimme hört sich auch besser an und ich mag das Album sehr. Meine Favoriten sind “Into The Fire”, “Vail Of Secrecy”, “I Am The Silent One”, “All The Madness”. Was kannst du mir über die Songs (Texte schreiben, Lyrics und eine Geschichte dahinter….) erzählen?

-Ich erinnere mich nicht an die genauen Ereignisse oder Geschichten hinter den Texten oder wie der Song zum Leben erwachte, aber es ist definitiv viel mehr ausgereift auf jeden Fall (wie du sagtest), als das vorhergehende Album. Materielle Entwicklung, denke ich…. “Into The Fire”, “Blackened The Sun” und “All The Madness” sind immer auf der Setliste der Bühne dabei, zumindest hoffe ich das haha…. Alles in allem, ein tolles Album!

 

Zur Auflockerung einige Wörter. Was kommt dir in den Sinn:

-Finnland –  Heimatland das wir lieben

-Stratovarius – Großartige finnische Band

-Hitler – abscheuliche Person

-Krieg – Hoffen wir, Krieg nie mehr

-Sleaze Metal – Tollste Metallseite auf der Welt!  ; )

-11.September – schrecklicher Tag für alle von uns

-Internet – Dr. Jekyll & Mr. Hyde, wenn du weisst, was ich meine...

-Headbangers Ball –  Ich wünschte für Vanessas Rückkehr und uns für ihren ersten Gast :)

-Hannibal Lecter – Toller Film. Obwohl seine Essensgewohnheiten sind nichts für mich.

-Rob Halford – Metal Gott

 

 

Lass uns über das neue Album “Burned Down The Enemy” reden. Das neue Line-Up, Ich denke nur Jari ist der Einzige vom alten Line-Up. Warum diese Veränderungen?

-Die Originalmitglieder wollten sich mehr auf ihre anderen Aktivitäten konzentrieren. Jöpe (Bass) ging zu Catamenia und Gitarrenspieler tun, was auch immer sie tun :=) Glücklicherweise bekamen wir zwei riesig talentierte Musiker und tolle Personen die ihre Lücke ausfüllen. Jukka Jokikokko Bass und Pekka Kolivuori Gitarre. Wir arbeiten jetzt als sehr starke und enge Einheit!

 

Euer Musikstil klingt ein bißchen mehr progressiver, auch die Texte sind starker (denke ich), aber sind noch immer melodische Stiche in den Songlinien und Melodien zu verzeichnen. Was war der Grund, mehr aggressiv zu klingen?

-Da gab es “einige” Probleme in den Bands Leben und auch in meinem persönlichem Leben….. Vielleicht hat es damit zu tun. Einige der Songs auf dem Album sind ein bißchen angriffslustig haha, aber es ist auch eines unserer meist vielseitigen Alben.

 

 

Was wirklich toll auf dem Album klingt sind die großen Chöre. Das macht die Songs fett und interessiert und ich mag den Drumschlag. War das so gewollt?

- Ja, definitiv! Wir wollten tatsächlich solch starken Chorus und mit großer Hilfe unseres Keyboarders, Jussi, bekamen wir sie. Er arrangierte die meisten der Chorstimmlichen Teile. Ich liebe auch die ganze Produktion auf dem Album, es ist sehr “modern”, aber trotzdem kannst du hören, dass es nicht mit Maschinen usw gemacht wurde, wenn du weisst, was ich meine? Nicht zu “rein” oder zu “glatt”, es ist Heavy Metal!

 

Ich las, dass ein jeder von euch verschiedene Musik Einflüsse, Stile und außerdem eigene Projekte haben. Was war dann sowieso der Grund wie eine Powermetalband am Ende zu klingen?

-Sehr schwer zu sagen…..Aber ich denke, dass wir trotz allem eine Melodik Heavy Metalband sind, nicht nur eine Powermetalband :)

 

Was macht jeder von euch fürs Leben, habt ihr Jobs und habt ihr einen erlernten Beruf?

-Nun, zu diesem Zeitpunkt machen wir etwas neben der Musik….Manchmal muss ja Geld reinkommen haha

 

Kennst du den Film Rockstar. Falls ja, hast du ihn gesehen und was denkst du über ihn?

-Ja, ich habe ihn gesehen. Ein guter Film aus diesem Geschäft…

 

Magst du Fantasiefilme wie Herr der Ringe oder Das Königreich von Narnia? Könntest du dir vorstellen, den Sountrack zu solchen Filmen zu machen?

-Kam mir nie in den Sinn, Interessanter Gedanke….hmm….aber ich liebe Fantasiefilme!

 

Was macht Finnland so großartig für dich und würdest du je umziehen?

-Wir sind freundlich und offenherzig zu Fremden, wir trinken nie, tolles Klima haha obwohl, Schweden und Russland haben etwas, dass wir nicht haben? Tolle Nachbarn ;=)

Zu diesem Zeitpunkt ist ein Umzug keine Wahl…

 

Heutzutage ist es recht teuer zu Reisen, aber falls ich je nach Finnland kommen sollte, was würdest du mir empfehlen, dass ich unbedingt sehen sollte?

-Hmmm, Ich bin nicht gerade ein Fremdenführer, aber vielleicht ein Weihnachtsmann (der Wirkliche!) ;), Burning Point Show!

 

Ihr habt an einigen Festivals wie Tuska Metal und Schwedenrock gespielt. Wie würdest du eure Show beschreiben, damit Leute kommen und euch sehen wollen?

-Sehr energiegeladen und volle Machtshow! Du wirst mit einem großem Lächeln auf deinem Gesicht gehen, …” Oh Mann, sie klangen wieder gut und sahen furchterrend aus…”

Welche Songs spielt ihr gerne live und warum?

-Hier ist unsere Liste von unserer Release Party:

1.  Parasite
2.  Lake Of Fire
3.  Blackened The Sun
4.  Black Star
5.  Deceiver
6.  From The Beginning Of It All
7.  Eye For An Eye
8.  To Hell And Back
9.  All The Madness
10. Fall Of Thy Kingdom
Zugabe 1. Into The Fire
Zugabe 2. Heart Of Gold

So, wie du sehen kannst eine ziemlich gute Mischung von alten und neuen Songs. Warum diese Songs toll sind live zu spielen, kann ich gar nicht beantworten….Einige Songs fühlen sich einfach gut an live zu spielen und einige davon nicht, warum auch immer.
 

Gibt es in naher Zukunft Pläne für eine Tour in Deutschland? (Seid sicher ich bin dort!)

-Ja hoffentlich, es gibt so viele Fans dort, die verzweifelt einen Schuß von Burning Point brauchen!! Wir brauchen Kontakte zu einigen Buchungsagenturen dort, vielleicht eine Idee?

 

Was sind eure nächsten Pläne/Geschehnisse?

-Mehr Interviews, Live Shows und wir werden auch ein Video von “Heart Of Gold” starten.

 

Die Letzten Worte überlasse ich dir:

-Vielen Dank für das Interview, es war ein wahres Vergnügen :) und wenn du ein Fan von Melodik Heavy Metal bist, sei versichert dass du unser nächstes album antestest, BURNED DOWN THE ENEMY! Schaut auch mal auf unsere Webseite www.brnpoint.com , wird ständig überarbeitet.

 

Auf dieser Seite geht es HARD´und HEAVY zu! Viel Spaß beim Stöbern! Lasst doch auch mal ein Feedback in meinem Gästebuch da! Gästebuch 

Rock Chicks Seite Around the World....
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Odette Cedergren