HEAVYHARBOR
HEAVYHARBOR

Ein kleiner Mann, mal ganz groß!!!

Bob Catley´s Schlagwort wäre wohl Magnum, denn daher kennt man ihn und er ist auch so in aller Munde gekommen. Aber auch durch seine Soloarbeit und verschiedenen Arbeiten mit anderen Musikern wie zuletzt dem Avantasia Album mit Tobias Sammet, hat er sich einen Namen selbst verdient. Blickt man, wie Bob Catley auf seine über 30jährige Karriere als Musiker zurück, kann man wirklich stolz auf sich selbst sein. Ich hatte bereits einmal das Vergnügen ihn in England/Wigan auf einem Konzert zu erleben und kennen zu lernen und auch wenn er ein ziemlich kleiner Mann ist, kann er riesig wirken. Ich fand es ziemlich unterhaltsam, was er mir in einem Interview so alles zu erzählen hatte und möchte euch das keinesfalls vorenthalten. Fangt an mehr über diesen Mann zu erfahren und liest einfach das Interview durch.  

 

Hallo Bob. Zuerst möchte ich dir zum neuen Album gratulieren. Warum hast du das Album eigentlich Immortal (Unsterblich) genannt?

 

Ursprünglich hatte ich vor, das Album „War in Heaven" zu nennen, von dem ich dachte, dass es ein guter Titel wäre, aber um Verwirrungen mit dem Wings of Heaven Live Album zu vermeiden, beschloss ich es „Immortal" zu nennen, von dem ich dachte, dass es für viele der innerhalb des Albums enthaltenen Liedtexte relevant war.

 

 

 

Hat der Albumtitel eine spezielle Bedeutung für dich?

 

Vielleicht ist es über Leute wie mich, die einfach fortfahren und tun was wir am Besten können. Gute Musik stirbt niemals, es sollte in unseren Herzen immer leben.

 

 

 

Auch auf diesem Album hast du wieder neue Bandmitglieder versammelt. Wie kamt ihr alle zusammen und warum hast du gerade diese Musiker gewählt?

 

Magnus Karlson wurde mir von Frontiers als ein möglicher Textschreiber für mein neues Album vorgestellt und ich wusste von Magnus Arbeit am Album „The Battle" von Russel Allen und Jorn Lande und ich war froh mit der Idee einverstanden zu sein. Ich hörte Dennis Arbeit an einem der Pink Cream 69 Alben, und ich war sehr beeindruckt. Ich denke seine Arbeit ist Weltklasse und dass ist, was du von einem Produzent dieses Kalibers erwarten würdest. Ich fand Dennis Ward sei ein cooler Typ, um mit ihm zu arbeiten. Ich habe mit vielen Produzenten gearbeitet, aber keiner war netter wie Dennis und ich würde jederzeit mit ihm wieder arbeiten. Wir schlugen es geradewegs heraus, wir redeten über die gleichen Ideen, das Beste aus den Liedern heraus zu bekommen. Dennis war sehr amüsant und stellte mich den Typen von Pink Cream 69 an einem Wohltätigkeitsgig wo sie spielten vor, während ich in Karlsruhe war, so alles in allem, er machte es für mich leicht, sich vertraut zu fühlen und das Beste aus mir heraus zu holen.

 

 

 

Die Musikrichtung ist ein wenig härter als deine anderen Soloalben. Wie war es die Songs zu singen und wie viel warst du in den Texten, Arrangements usw einbezogen?

 

Meine ersten drei Soloalben wurden von Gary Hughes von Ten geschrieben und produziert und sie waren erfolgreich genug für mich, um weiter mit neuen Songschreibern für meine anderen Alben zu arbeiten. Jedes Album steht oder fällt von der Qualität der Lieder und ich habe Glück genug gehabt, Songschreiber zu finden, mit denen ich arbeiten will. Dieses Album erinnert mich ein bisschen an das Middle Earth Album, sehr Lord of the Rings, eigentlich ziemlich episch in seinem Inhalt. Das letzte Album „Spirit of Man" war viel rockiger, als ich es schon einmal getan hatte und ich denke Immortal hat Elemente jener beiden Alben. Es gibt zuerst viel geradeaus Tempolieder auf dem Album, zusammen mit noch einigen epischen Liedern später, alles in allem die perfekte Kombination für mich. Magnus ist auf ein Album voll von tollen Liedern gekommen, welche mich an Rainbow erinnern, so dass ich in der Lage war, meinem Ronnie Dio Eindruck einen anderen zu geben, von dem ich denke, dass es zu einigen der Lieder passt. Das Album wurde mir in seiner Gesamtheit von Magnus zugesandt, so dass alles was ich tun musste, in meinem eigenen unnachahmlichen Stil zu singen war und der Rest, dem Produzenten zu überlassen.

 

 

 

Jedermann kennt dich von der Band Magnum. Was kannst du unseren Lesern über diese Zeit erzählen?

 

Magnum gibt es seit den frühen 70ern. In dieser Zeit haben wir wahrscheinlich 18 Alben aufgezeichnet, sind viel in der Welt herumgetourt, haben mit großen Bands gespielt wie Ozzy Osbourne, ZZ Top, Marillion, Status Quo und Metallica. Hatten beträchtlichen Charterfolg über die Jahre besonders Wings of Heaven, welches drei Hit-Singles ablegte und wir haben gerade erst begonnen das nächste Album aufzunehmen, dass nächstes Jahr herauskommen soll.

 

 

 

Welche anderen Projekte oder Bands hast du noch?

 

Ich habe gerade die Tour mit Tobias Sammet´s Avantasia beendet, dessen ich diesen Sommer die Ehre hatte ein Teil zu sein. Ich habe eine sehr gute Zusammenarbeit mit Tobias und hoffe mit ihm wieder in der nahen Zukunft zu arbeiten.

 

 

 

Von all deinen Bandprojekten, welche ist für dich am Meisten wichtig und warum?

 

Neben Magnum ist meine Solokarriere, das meist Wichtige für mich. Solange ich fortfahren kann mit Songschreibern des Kalibers von Magnus Karlson zu arbeiten, würde ich mich sehr freuen, dieses für den Rest meines Lebens zu tun.

 

 

 

Du bist nun über 30 Jahre im Musikgeschäft. Gibt es etwas aus deiner Vergangenheit, dass du heute nicht gemacht hättest oder ein wenig anders?

 

Ich denke, dass ich ein Narr wäre, irgendetwas an meiner Karriere ändern zu wollen. Ich habe den besten Job der Welt für das meiste meines Lebens gehabt und ich bin sehr glücklich gewesen, mit Weltklassemusikern zu arbeiten und in der Lage zu sein, wahrscheinlich jemals die besten Rockfans zu performen überall auf der Welt. Ich will nichts ändern und ich hoffe weiter zu tun, was ich die Jahre getan habe, die noch kommen werden.

 

 

 

Es scheint, dass du sehr beschäftigt bist und nicht viel Zeit für deine Familie hast. Wie bekommst du alles (Bands und Familie) unter einen Hut?

 

Nichts ist mir wichtiger als meine Familie, so dass ich immer wieder Zeit finde für diese liebevolle Beziehung. Ich hatte immer die Liebe und Unterstützung von jedem um mich herum und das hat mich veranlasst, weiter zu machen, glaub mir. Ich freue mich darauf, auf Tour zu gehen und zu den vielen Magnumfans zu spielen rund um die Welt, aber ich bin immer froh, zu Hause zu sein.

 

 

Hat dich jemand schonmal gefragt, ob du einen Sohn/Tochter hast? Was denken sie über dich?

Ich habe zwei Töchter, die, soweit ich weiß, mich sehr lieben und alles tun würden, um mein Leben vergnüglicher zu machen. Wir sind tolle Freunde und so sollte es auch zwischen Vater und Tochter sein, denke ich. Wir vertrauen einander die ganze Zeit, so dass wir gute Kumpel sind, ja! Natürlich sind sie beide große Fans von dem, was ich tue, Magnum oder Solo, und sie ergreifen jede Chance, die sie haben mich zu unterstützen, wenn es die Universitätsverpflichtungen es erlauben.

 

Was denkst du über diese Leute:

 

Rob Halford -Toll, ja, was für eine Stimme! Brilliant. Magnum war Opener für Judas Priest auf ihrer UK und European Tour.

David Coverdale -Netter Kerl, toller Sänger, kenne ihn gut.

Yngwie Malmsteen -Brillianter Gitarrist, hoffe ihn eines Tages zu treffen.

Joe Lynn Turner -Toller Sänger natürlich, traf ihn einmal in einem Klub in London. Ich scheine mich zu erinnern, wir wurden ein wenig beschwipst!

Jon Bon Jovi -Toller Entertainer, superb Frontmann, Ich denke meine Mutter hatte ihr Bild mit ihm und Richie Samborra in Donnington ´85 genommen.

Mike Tramp -Ich traf Mike in Wigan einige Jahre zuvor auf dem The Gods, guter Sänger, ja, aber nur in White Lion denke ich. Haben sie nicht eine Coverversion von Just Like an Arrow gemacht? Nicht schlecht!

Alice Cooper -Ich holperte in Alice Cooper bei der NEC einmal mit meiner Managerin Annie und er war ein netter Typ, liebe seine Alben aus der Vergangenheit.

Bob Catley -Niemals von ihm gehört, haha! Ich denke du solltest einer der Magnum Fans über diesen Kerl fragen.

Bon Scott -Wundervolle Stimme, toller Frontmann, Ich war glücklich genug ACDC 1975 zu sehen, als Bon Scott noch lebte und nicht viele Leute von ACDC gehört hatten, wunderbar. Wünschte er wäre noch unter uns.

Ronnie James Dio -Mein großer Held und Freund. Was kann ich über ihn sagen? Was für eine Stimme, was für ein Performer, was für ein kleiner Kerl, so wie ich. Wir haben etwa dasselbe Alter und etwa dieselbe Höhe, so dass wir es ab sofort schlagen mussten. Gott schütze Ronnie James Dio.

 

 

 

Eine Menge Leute wünschen sich die 80iger zurück. Was denkst du darüber?

 

Wäre es nicht toll alles wieder von vorne zu machen? Es gibt da einen Gedanken! Wir hatten eine schöne Zeit in den 80igern und 90igern und ich werde es nie vergessen. Hoffentlich kann Magnum jene Tage wieder zurückbringen, aber ich bin wirklich glücklich auf der Ebene zu sein, wo wir jetzt sind, solange Leute kommen, um uns zu sehen, zählt es nicht wirklich. Es interessiert mich nicht, in welchem Größenveranstaltungsort es ist, solange die Leute die Shows anschauen kommen und die Musik immer noch genießen wollen, das ist genug für mich.

 

 

 

Was denkst du über die Download Piraterie, Filesharing im Internet?

 

Niemand ist mit den Verkäufen zufrieden, weil dass das Internet übernommen hat und die Plattenfirmen Kunden verliert, aber das ist heute das Hauptziel, und es gibt nichts, was wir dagegen tun können. Der Markt geht hinunter, es betrifft jeden, so nein, ich bin nicht froh darüber, aber es ist das, was es ist. Hoffentlich wird es besser für uns alle in der nahen Zukunft, wenn der Markt wieder aufhebt.

 

 

 

Erinnerst du dich an eine schlechte Geschichte die auf Tour und in deinem Leben passiert ist?

 

Einen norwegischen Berghang in einem Doppeldeckerreisebus in der Mitte des Winters herunterrutschend, sehr vertrackt! Mark Stanway der Keyboarder von Magnum fiel auf den Rücken auf der Bühne bei Barrowlands in Glasgow und musste danach wieder belebt werden - armer Kerl. Eines der schlimmsten Dinge in meinem Leben war erst kürzlich der Verlust, von unserem lieben Freund Kex Gorin, Magnums Original Schlagzeuger. Wir hatten sehr viele lustige Jahre zusammen geteilt und ich werde ihn innig vermissen.

 

Was ist die meist lustigste Geschichte an die du dich auf Tour und in deinem Leben erinnern kannst?

 

Zu viele um sie wirklich aufzuzählen. Genügt es zu sagen, das Lustigste für mich ist das Vergnügen und die Zeit auf der Bühne jede Nacht in der Gesellschaft unseres Publikums, wo immer wir sein können. Nun, das ist Spaß!

 

 

 

Welche Musik magst und hörst du heute?

 

Ich mag viele Musikrichtungen, ein breites Band des Spektrums und ich versuche mit neuen Bands Schritt zu halten. Ich mag ziemlich Muse, The Enemy, Kings of Leon, The Killers, aber auch Klassik Rockbands Iron Maiden, ACDC, Rainbow, Foreigner, Whitesnake. Alles das meine Socken grundsätzlich schaukelt.

 

 

 

Hier kommen unsere speziellen "Sleazy Or" Fragen:

 

Mötley Crue oder Poison –Motley Crue

Haarspray oder Keins -Hairspray

Leder oder Jeans -Leder

Groupies oder Frauen –keins von beiden

Heavy Metal oder Powermetal -Heavy Metal

Langhaarige Männer oder Langhaarige Frauen –Langhaarige Frauen

Lita Ford oder Lee Aaron –Lita Ford

Bier oder Whiskey -Bier

Bang Your Head oder Wacken -Wacken

Tattoo oder Piercing –Keins von beiden

 

 

 

Kannst du uns 5 oder 6 Künstler/Bands von Neulingen nennen die du magst?

 

Coheed and Cambria, Kings of Leon, Edguy, Within Temptation, Opeth.

 

 

 

Was hast du bevor du mit der Musik angefangen hast gemacht (Gelernt, Beruf usw.)?

 

Gymnasium, dann für die Telefongesellschaft gearbeitet, sehr langweilig. Konnte nicht abwarten, um in eine Band einzutreten!

 

 

 

Gibt es noch immer einen Traum, den du in deinem Leben noch machen möchtest?

 

Genau das, was ich heute tue. Lieder singen, die meinem Herzen lieb sind, zu Magnums Fans rund um die Welt spielen und jeden den es interessiert. Und eine Reise auf dem Orientexpress!

 

 

 

Wann denkst du, ist es Zeit auf Wiedersehen zur Musikindustrie zu sagen und wie würde es enden?

 

Ich denke, wenn die Musik, die ich mit Magnum und anderen Musikern mache, nicht mehr gewollt oder relevant ist. Solange Leute fortfahren für mehr zurückzukommen, sehe ich keinen Grund darin, warum ich mich von diesem Geschäft zurückziehen sollte.

 

 

 

Was sind deine nächsten Pläne?

 

Nächstes Jahr sollte ziemlich beschäftigt für Magnum mit dem neuen Album sein, das im Sommer herauskommen wird. Es hat für einige Zeit eine Co-Schlagzeile für eine Frühjahr Tour mit Asia gegeben, aber hauptsächlich werden wir auf allen Festivals sein, einige der neuen Lieder vor der Veröffentlichung des Albums spielen. Ich würde gerne innig nächstes Jahr eine Solotour spielen, aber das ist nur möglich, wenn es die Zeit erlaubt. Hoffentlich arbeite ich bald wieder mit Tobias Sammet, am neuen Avantasia Album, das in Planung ist wurde mir gesagt. Ich hatte eine wunderbare Zeit ein Teil der Avantasia Welttour dieses Jahr gewesen zu sein und hoffentlich werden wir wieder in zwei Jahren die Zeit wieder finden mit meinen alten Freunden Jorn Lande und Andre Matos.

 

 

 

Die letzten Worte überlasse ich dir.....Fühle dich frei zu sagen, was du möchtest:

 

Danke für das tolle Interview. Ich hoffe, dass jeder die zwölf neuen Lieder auf Immortal genießt. Ich weiß, dass ich eine großartige Zeit hatte sie aufzunehmen und ich hoffe, jeden in der nahen Zukunft auf Tour irgendwo zu sehen. Prost!

 

Odette Cedergren

 

Auf dieser Seite geht es HARD´und HEAVY zu! Viel Spaß beim Stöbern! Lasst doch auch mal ein Feedback in meinem Gästebuch da! Gästebuch 

Rock Chicks Seite Around the World....
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Odette Cedergren